Unsere Mehrzweckhalle

Eine Waldorfschule ist ein Lern- und Lebensort.

Mit dem Umzug der Schule zum Schuljahr 2020/21 konnten wir die sanierten Räumlichkeiten des ehemaligen Güterbahnhofes für die Unter-, Mittel- und Oberstufe sowie für Fachräume für die Handarbeit, das Handwerken, Kunst, Musik, Physik und für die Eurythmieräume beleben. Außerdem freuen wir uns, dass wir eine eigene Mensa eröffnen konnten, die seit dem Schuljahr 2021/22 Schülerinnen und Schüler sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule mit frischen, vor Ort gekochten Speisen versorgt.

In der Zwischenzeit ging die Entwicklung des Standortes: das Freilichttheater bekommt gerade seine Sitzplätze, das Gebäude neben dem Unterstufen- und Hortgebäude ist entkernt und wartet auf seinen Ausbau und Nutzung, ein neu gestalteter Eingangsbereich ist gestaltet, und vieles mehr.

Nun möchten wir ein weiteres großes Projekt angehen: unsere Mehrzweckhalle. Wie der Name sagt, kann und soll sie für verschiedenste Nutzungen und Ideen und kreative Angebote Platz bieten.

Momentan noch eine Zeichnung des Architekturbüros….

Wir suchen Menschen, die gemeinsam mit uns ihre Projekte in diesen Räumen umsetzen wollen.

Hier ist Plätz für Ihre Ideen!

Vorteiler der Mehrzweckhalle am Standort Güterbahnhof

. sie kann als Bildungs- & Kulturstätte dienen

. sie stärkt die soziale & wirtschaftliche Infrastruktur

. sie steht für Bildung, Kultur & Sport

. sie steht für soziale Bindungen, Wohn- & Lebensqualität im Quartier sowie in der Stadt und im Umland

. sie stärkt die innerstädtische Entwicklung

. sie kann Arbeitsplätze schaffen

. sie erhält ein Industriedenkmal im Stadtbild

. sie wirkt der demografischen Entwicklung entgegen

Mögliche Nutzungsarten

. für Bildungs- & Weiterbildungsangebote

. für Seminare & Vorträge

. für Workshop – Formate

. für kulturelle Veranstaltungen

. für sportliche Veranstaltungen

Erreichbarkeit der Halle

. zentrumsnah & somit aus allen Stadtteilen gut erreichbar

. Bautzen, Löbau, Zittau & weitere Städte sind mit Bus und Bahn mit max. 45 Minuten Fahrtzeit erreichbar

. Dresden mit dem Zug in ca. 1h15min

Die Mehrzweckhalle kann zu einem zentralen europäischen Verflechtungsraum in der Mitte Europas werden und Heimat für multinationaler und multisprachlicher Angebote werden.