Posts by: Anja Fiedler

Die Herbstferien sind da!

  |   By  |  0 Comments

Die ersten Wochen des Schuljahres sind schon wieder vergangen. Der Herbst ist da und somit auch die Oktoberferien. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern erholsame Ferien. Natürlich auch jenen, die ebenso Urlaub machen.

The Importance of Beiing Earnest

  |   By  |  0 Comments

Heute um 20 Uhr beginnt die letzte Vorstellung des Stückes von Oscar Wilde, welche die Klasse 12 als Klassenspiel, in der Schule spielt. Als Vorgeschmack und herzliche Einladung ein kleiner Einblick in eines der Bühnenbilder.

Von der Wichtigkeit Ernst zu sein

   |   By  |  0 Comments

“Eine triviale Komödie für ernsthafte Leute”…

Schon am kommenden Mittwoch, dem 13.10. um 20 Uhr findet die Premiere des Klassenspiels der 12. Klasse “Ernst sein ist wichtig” von Oscar Wilde statt. Dafür probt die Klasse sogar am Wochenende.

Die 12.Klasse spielt für Sie “eine triviale Komödie, für ernsthafte Leute” mit Gefallen an englischem Landleben, Eleganz, Stil und Humor. Oscar Wilde, der berühmte, englische Autor, schrieb sie im 19.Jahrhundert, sie enthält viele  Anspielungen, die auch heute noch passen. 

Zum Inhalt:
Das Stück lebt durch komplexe  Dialoge, in anspruchsvoller, gleichwohl lässiger Sprache. Es finden sich darin etliche Liebespärchen, religiös ambitionierte Akteure, mondäne Figuren und das Hauspersonal, was man so braucht! 
Orte sind ein britisch eleganter Salon in London, Halfmoonstreet, etwas abgeblättert, danach: Garten des Manor House, Woolton, Hertfordshire, sowie in dessen Salon. 

Achtung!  Zwischen jedem der 3 Akte gibt es eine  Umbaupause von ca. 15 Minuten. Die selbst gemalten Bühnenbilder sowie Möblierung müssen getauscht werden. 

Terminveröffentlichungen Niederschlesischer Kurier und Wochenkurier am Samstag 09. Oktober 2021

Informationsveranstaltungen im Schuljahr 2021/2022

  |   By  |  0 Comments

Auch in diesem Schuljahr bieten wir eine Reihe von Informationsveranstaltungen bei uns in der Schule sowie Online an. Wir freuen uns auf viele Interessenten und laden hiermit herzlich zu unseren Abenden ein.

Bei den Onlineveranstaltungen beachten Sie bitte, dass eine rechtzeitige Anmeldung unter fiedler@waldorfschule-goerlitz.de notwendig ist, damit wir Ihnen die Zugangsdaten zukommen lassen können.

29. September – Tag des heiligen Michael

  |   By  |  0 Comments

Der 29. September ist das Tag des Heiligen Michael, des Erzengels, der voller Mut den Drachen bezwingt und mit seiner Waage alle Taten gut abwägt… und auch wir feierten mit den Kindern wieder Michaeli, nun schon zum zweiten Mal auf dem neuen Schulgelände.


Einige Mutproben mussten von Schülerinnen und Schülern bestanden werden: es wurde (mit Hilfe der Pädagogen und der begleitenden 8.-Klässler) auf großen Wippen balanciert und über kaltem Wasser seilgetanzt und über loderndes Feuer gesprungen, in dunklen Räumen nur mit Hilfe von Klängen ein Weg durchs Labyrinth gefunden oder unbekannte Speisen probiert. In der Oberstufe besuchten uns zwei Gäste und erzählten von schwierigen Entscheidungssituationen in ihrem Leben und wie sie ihren Weg fanden. Nun gehen wir gestärkt der Winterzeit entgegen. 

Endlich sind sie da, unsere neue 1. Klasse

  |   By  |  0 Comments

Am 11.September fand zum ersten mal die Schuleinführungsfeier in unserer neuen Schule statt! Was für eine Premiere – das war nicht nur für die neuen Kinder aufregend.


Bunt geschmückt mit Blumen, Wimpelketten und Luftballons wurden die Familien auf unserem schönen Schulhof begrüßt. Nach einem wundervollen Programm, mit musikalischer Begleitung von Lehrern und Kindern, tollen Redebeiträgen und guter Laune wurde die Feier mit einem leckeren Buffet abgerundet.

Herzlich Willkommen, an alle neuen Kinder und Familien.

Schulstart mit einer intensiven Kunstwoche

  |   By  |  0 Comments

Die erste Schulwoche startete für die Klassen 10 bis 11 mit einem klassenübergreifenden Schulprojekt. Ein Ziel ist die zukünftige künstlerische Gestaltung einer Wand der neuen Mensa.

Es war ein intensives Erlebnis zusammen mit den Schülern der 10./ 11./ und 12. Klasse eine Woche lang in die Welt der Farbe und der Malerei einzutauchen. Ergänzt durch Ausflüge in Materialkunde und Gestaltungstheorie entstanden spannende, überraschende Ergebnisse.

Das neue Schuljahr hat begonnen !

   |   By  |  0 Comments

Bei schönstem Sonnenschein begrüßen sich Lehrerinnen und Lehrer, Schüler und Schülerinnen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder in der Schule. Auch in diesem Schuljahr beginnen wir mit einem gemeinsamen Kreis auf dem Schulhof. Die Gemeinschaft ist doch um einiges gewachsen in den letzten Jahren und auch dieses Mal freuen wir uns sehr so einige neue Gesichter bei den Erwachsenen und Schülern zu sehen. Alle Klassen versammeln sich und beginnen gemeinsam das neue Schuljahr.

Unsere Musiklehrerin begrüßt die Gemeinschaft mit großartigem Gesang, den sie selbst mit der Harfe begleitet. Die Unterstufenklassen begrüßen den Tag mit ihrem Morgenspruch ” Der Sonne liebes Licht …. ” und die Mittelstufe schließt sich mit ihrem Spruch “Ich schau in die Welt….” an.

Vieles ist in diesem Schuljahr geplant und wir hoffen und freuen uns auf viele Begegnungen und Besucher.

Die erste Veranstaltung ist am Samstag die Einschulung unserer neuen ersten Klasse, wenn 15 Kinder durch den Regenbogen aus Seidentüchern gehen.

Es sind Ferien…

   |   By  |  0 Comments

Schüler und Schülerinnen haben ihre Zeugnisse erhalten und sind freudig in die Ferien gegangen. In der Schule und im Schulhof kehrt etwas Ruhe ein. Aber die Arbeiten gehen weiter voran. In der einen Ecke werden Steine geklopft, im zukünftigen Eingangsbereich des Schulgrundstückes entsteht eine Sichtmauer mit einer eleganten Rundung und die Lasiergruppe ist auch wieder unterwegs.

Unermüdlich werden die Räume der Schule in angenehme Farben getaucht. In diesen Sommerferien werden die Mensa, der Handwerksbereich und die Sanitäranlagen für die Unterstufe lasiert.

Dabei werden die Wände mit bis zu 7 Lasurschichten und einer anschließenden Schutzlasur versehen.

Jahresarbeiten der Klassen 8 und 9

  |   By  |  0 Comments

In der 8. Klasse schreiben alle Schüler*innen eine Jahresarbeit zu einem frei gewählten Thema. Die Arbeit besteht aus einem künstlerischen, handwerklichen oder allgemein praktischen Teil aus den Bereichen Musik, Kunst, Schneidern, Handwerk, Gartenbau, um nur einige zu nennen. Es geht darum,  Ideen zu finden, die das Interesse der Schüler*innen wecken und sie zu tiefergehenden Arbeiten an diesem einen Thema animieren. Dazu gehört ein schriftlicher Teil, in dem sich die Schüler*innen in der Theorie mit dem Thema auseinandersetzen. Parallel zu der praktischen und schriftlichen Arbeit wird regelmäßig ein Arbeitsbericht geschrieben, und am Ende gibt es eine Präsentation der entstandenen Arbeiten vor der eingeladenen Schulgemeinschaft. Sinn dieser Jahresarbeit ist es, sich über einen längeren Zeitraum  mit einem Thema zu beschäftigen und dabei Selbstständigkeit, Willenskraft und Durchhaltevermögen zu entwickeln. Am Samstag durften unsere Acht- und Neunt- Klässler, aufgrund der vergangenen Corona-Verordnungen beide Klassen, ihre Arbeiten nun endlich voller Stolz vorstellen. Es gab eine bunte Themenvielfalt für die gespannten Zuhörer zu entdecken. Vom Recycling von Kunststoffmaterialien und Textilien, über Bauprojekte vom eigenen Zimmer bis hin zum Gewächshaus, von einer Umfrage zur Handynutzung bis hin zu Kochbüchern zur Polnischen und Vegetarischen Küche, vom Spinat- zum Tabakanbau, vom Herzen des Menschen bis hin zum Portraitzeichnen und dem selbst erlernten Klavierspiel, vom Regalbau bis hin zum Bau eines Modellflugzeuges, vom Schweißen und Radfahren mit Stunts bis hin zum Zusammenbau eines Computers gab es einiges Interessantes für die Gäste zu hören und in der kleinen Ausstellung zu entdecken. Umrahmt wurde die Präsentation wieder von vielen kulinarischen Köstlichkeiten, die das Buffet sichtlich lecker machten.