Posts by: Anja Fiedler

Forstpraktikum in der 9. Klasse!

   |   By  |  0 Comments

Das 9. Schuljahr ist etwas ganz besonderes. Die SchülerInnen treten nun in die Oberstufe ein, zu den großen Klassen der Schule. Sie wechseln aus dem Bereich der Mittelstufe in den Oberstufentrakt und einige Neuerungen erwarten sie. Es sieht auch schon etwas anderes aus, bei den großen Schülern… Im Foyer steht ein Kicker und eine Couch, es gibt eine Medienecke mit Computern und Spinte, die von den SchülernInnen gemietet werden können. Außerdem dürfen sie nun endlich auch in den Pausen das Schulgelände verlassen.

Aber das 9. Schuljahr hält auch einiges anderes Besonderes bereit. Das Schuljahr beginnt für die SchülerInnen mit einem 1,5 wöchigen Forstpraktikum. Die Klasse fährt gemeinsam mit Klassenbetreuern und Begleitpersonen nach Weimar und arbeitet dort mit einem Förster für die kommenden Tage im Wald. Für so manchen eine große Herausforderung! Ein paar Wochen sind in dieser Klasse für die Polenbegegnungen eingeplant, eine Zeit, die sie bei der Partnerklasse in Polen verbringen werden und eine Zeit, in der die polnischen SchülerInnen an unsere Schule zu Besuch kommen. Und ganz am Ende, nach Geschichte-, Deutsch-, Mathematik-, Chemieepochen, steht das Landwirtschaftspraktikum an. Es wird also ein aufregendes 9. Schuljahr!

Das Schuljahr hat begonnen!

   |   By  |  0 Comments

Endlich ist wieder Leben im Schulgebäude. Nach 6 Wochen Ruhe im Schulhaus, hat das neue Schuljahr begonnen. Das Schuljahr hält so einiges für SchülerInnen und MitarbeiterInnen bereit.

Der Hort wird endlich in sein eigenes Gebäude ziehen. Da hat sich in den letzten Wochen auf der Baustelle viel getan. Viele Veranstaltungen sind für dieses Schuljahr geplant, Monatsfeiern, Basar, Frühlingsmarkt und das nun mittlerweile bereits schon traditionelle (es findet in diesem Schuljahr zum dritten Mal statt) Sommerfest zum Schuljahresende.

Alle SchulanfängerInnen werden ja bei uns erst am kommenden Samstag begrüßt, ab 10 Uhr findet die feierliche Einschulung statt. Den neuen Lehrer für die 1. Klasse konnte die Schulgemeinschaft aber bereits kennenlernen und begrüßen. Die Unterstufe startet noch mit einer Woche nur bis zum Mittag, richtet die Räume ein und ist noch auf Wanderschaft. Manche Klassen starten direkt mit dem aktuellen Stundenplan, andere starten das Schuljahr mit einem Praktikum. Am Montag nun traf sich die ganze Schulgemeinschaft zum Morgenkreis und startete das Schuljahr gemeinsam mit der Begrüßung neuer SchülerInnen und KollegenInnen.

Herzliche Willkommen, liebe Schulgemeinschaft!

Vorbereitungen für das neue Schuljahr

   |   By  |  0 Comments

Die Vorbereitungen für das neue Schuljahr beginnen…. der Teamtag zur Einstimmung war ein voller Erfolg. Der Ausflug führte nach den Ferienwochen alle wieder zusammen und alle Neuen konnten kennengelernt werden. Einige neue LehrerInnen sind dazu gekommen und stellen sich sicher in den nächsten Böhme-Boten vor.

Die ersten Konferenzen zum Schuljahr 23/24 liegen bereits in der Vergangenheit und der Donnerstag und Freitag ist der Intervision/dem Qualitätsmanagement sowie den Kursen zum Datenschutz und zur Ersten Hilfe gewidmet.

Die Hausmeister haben die Ausstellungen bereits aktualisiert. Im Foyer der Oberstufe sind nun die Arbeiten der 10. Klasse aus de Vermessungspraktikum zu sehen.

Eine große Neuerung ist bereits vor dem Parkplatz der Schule zu sehen – freuen wir uns auf die Enthüllung…

Am Montag sind dann die Schüler der Klassen 2 bis 13 endlich wieder in der Schule. Gemeinsam startet die Schulgemeinschaft um 8:10 Uhr auf dem Pausenhof. Dort werden dann auch neue SchülerInnen sowie KollegenInnen vorgestellt und begrüßt.

Die neuen Erstklässler kommen dann erst am nächsten Samstag und starten mit der Einschulungsfeier, für die hoffentlich nur Sonnenschein erwartet wird.

Was macht die Öffentlichkeitsarbeit eigentlich während der Ferien?

   |   By  |  0 Comments

Was machen die wohl während der Ferien? Haben Sie 6 Wochen frei oder was gibt es in den stillen Wochen in der Schule zu tun?

Zeigen wir, was in den Ferien alles anfällt….

  1. Vorbereitungen für die neuen Familien, die wir zum Schuljahresbeginnn begrüßen. Erstellung der Willkommensmappen und Broschüren, damit alle informiert sind.
  2. Erstellung des Termin-Jahresplanes, Erstellung von Flyern mit den Jahresterminen sowie den Terminen für die Infoveranstaltungen.
  3. Aktualisierung der Ausstellungen im Haus.
  4. Vorbereitungen für die ersten Veranstaltungen….
  5. und vieles mehr…..

Ferienhort – Ausflug zum Tierpark, Besuch bei Alpakas, Spiel und Spaß

   |   By  |  0 Comments

In den ersten drei Wochen der Sommerferien waren an manchen Tagen noch Kinderstimmen über den Schulhof zu hören. An anderen Tagen sah man nur emsig die Hausmeister werkeln, wie sie den Rasen mähen und das Arbeiten der Verwaltungsmitarbeiter im Sekretariat. Der Hort war nämlich ausgeflogen…

Und zwar zu einem der zahlreichen Ausflüge und Planungen, die für viel Ferienfreude und Begeisterung sorgten. Unter anderem gab es einen Ausflug zum Tierpark sowie zu einem Alpakahof. Freude machte vor allem das Bemalen der Steine und Andenken, aber auch ein Spaziergang mit den Tieren.

Aber auch Tischtennisspielen und die Matschküche mit der Bewässerung aus den Zisternen der Schule brachten viel Freude.

Nun aber ist auch der Hort in den Ferien – gute Erholung allen!

Brautwiesenfilm

   |   By  |  0 Comments

Ein Jahr ist es nun schon her…. nein, nicht nur die Drohnenaufnahmen mit Kommwohnen fanden im letzten Jahr statt, sondern auch die feierliche Eröffnung des Brautwiesenbogens gemeinsam mit der Stadt Görlitz. Eröffnet wurde dabei das Gelände des Brautwiesenparks mit vielen Attraktionen, unter anderem der Möglichkeit das Gelände mit einem Hubsteiger von oben zu sehen, Spielen, Musik und einer Ansprache des Bürgermeisters.

Dabei entstand, beauftragt von der Stadt Görlitz, auch ein Film über den Brautwiesenbogen.

Interessante Informationen zur energetischen Sanierung des Geländes sind auch als Informationen der Stadt Görlitz erhältlich.

Waldorfschule hat sich ein Traum-Areal geschaffen

   |   By  |  0 Comments

Unter dieser Überschrift veröffentlichte Kommwohnen in der Kategorie Stadtentwicklung Ende Juni einen Artikel zu dem Schul- und Hortgebäude auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände. Nachdem bereits in den Sommerferien im Jahr 2022 wundervolle Drohnenaufnahmen mit den Journalisten der Kommwohnen des Geländes entstanden sind, an dieser Stelle nun der vollständige Artikel.

Auch einen Teil der Aufnahmen teilen wir gerne hier!

Verabschiedung des Schuljahres 22/23

   |   By  |  0 Comments

Endlich sind die Ferien da…. nachdem nun alle noch eine Menge Veranstaltungen hinter sich gebracht haben – Klassengrillen, eine Übernachtung in der Schule, ein kleine Theateraufführung, die Verabschiedung der Schulabgänger und letztendlich die Übergabe der Zeugnisse, verabschiedeten sich nun heute alle wie jedes Schuljahr traditionell im großen Kreis auf dem Schulhof und sangen gemeinsam „Der junge Schiffer“ und „Geh aus mein Herz“. Danach lehrte sich der Schulhof denkbar schnell, auch, wenn die letzten Schüler doch noch die selbstgemachte Pizza aus der Schulküche genossen. Nun wird für die nächsten drei Wochen noch etwas Trubel und Kinderstimmen auf dem Gelände zu hören sein, nämlich alle die Schüler, die das große Glück haben gemeinsam im Hort noch vieles erleben zu können.

Allen erholsame und schöne Ferien.

Vermessungspraktikum Klasse 10

   |   By  |  0 Comments

Am Ende der 10. Klasse fahren die Schüler gemeinsam zu einem Vermessungspraktikum. An vielen verschiedenen Orten fand es bereits statt, unter anderem auf dem Gelände des Waldorfkindergartens in Görlitz, dem Lindenhof in Pfaffendorf, auf einem Hof in Polen sowie einer Sandgrube im Norden von Görlitz. In diesem Jahr fand es auf dem Wünschehof in Crosta statt. Am Ende des Praktikums, nach vielen Stunden mit den Vermessungsgeräten in der freien Natur, nach Tabellen mit Messdaten und trigonometrischen Berechnungen, entstehen dann solche wunderbaren Pläne des Geländes. Neben den Konstruktionen in verschiedenen Maßstäben, der Beachtung der Himmelsrichtung und dem Einzeichnen von Gebäuden, wird der Plan am Ende farblich aquarelliert.

Dieses Praktikum ist ein besonderes Ereignis für die ganze Klassengemeinschaft, eine große Erfahrung und enthält viel Lernstoff.